USA: »Chuck« Africa in Freiheit

10.02.20 (von ivk-jw) Das letzte Mitglied des Gefangenenkollektivs »Move 9« ist jetzt in Freiheit

USA: »Chuck« Africa in Freiheit

Philadelphia. Als letztes Mitglied der »Move 9« ist jetzt auch Charles »Chuck« Africa in Freiheit. Am Freitag (Ortszeit) verließ der 59jährige nach mehr als vier Jahrzehnten das Staatsgefängnis Fayette in La Belle, Pennsylvania. Zusammen mit acht anderen Move-Kommunarden war er am 8. August 1978 bei einem Polizeiüberfall auf das Gemeinschaftshaus der Move-Organisation in Philadelphia verhaftet worden. Die fünf Männer und vier Frauen waren wegen eines vermutlich im »Friendly fire« seiner Kollegen zu Tode gekommenen Polizisten zu einer Kollektivstrafe von 30 Jahren bis lebenslänglich verurteilt worden. Zwei von ihnen starben in der Haft. Die sieben Überlebenden der »Move 9« sind seit Juni 2018 nach und nach auf Bewährung freigekommen.
Jürgen Heiser
Aus: junge Welt Nr. 34 vom 10.02.2020


Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1768.html
Stand: 27.01.2023 um 02:25:53 Uhr