Kolumne # 746 vom 7.04.2015: Hass auf Militärmacht

07.04.15 (von maj) Die USA werden heute von weiten Teilen der jemenitischen Gesellschaft gehasst, und die Eliten Jemens schafften es nicht, diesen Hass einzudämmen

Mumia Abu-Jamal * Link zum Artikel in junge Welt Nr. 80 vom 7. April 2015: Bitte HIER klicken![1]

Hass auf Militärmacht
Die heutige Republik Jemen entstand 1990 aus der Vereinigung der beiden früheren Staaten Nordjemen und Volksdemokratische Republik Jemen. Die Geburtsstunde des Landes schlug bereits in vorbiblischen Zeiten des Altertums, als das Gebiet im Süden der arabischen Halbinsel noch Scheba genannt wurde und von etwa 1200 vor bis 250 nach Beginn unserer Zeitrechnung ein Königreich gewesen sein soll. Danach gehörte es lange Zeit zum riesigen Osmanischen Reich und erlangte seine Unabhängigkeit erst im frühen 20. Jahrhundert wieder.
Nach der Wiedervereinigung und einer Friedensphase von 20 Jahren wechselten sich in Jemen mit seinen 25 Millionen Einwohnern militärische, zivile und religiöse Regime ab. In den vergangenen Jahren schien die Regierung von Staatspräsident Abed Rabbo Mansur Hadi dazu verdammt zu sein, als Marionette der USA zu fungieren und zulassen zu müssen, dass Washington nach Belieben Ziele in Jemen mit Bomben und Drohnen zerstörte. Doch Hass ist stärker als jede Militärmacht.
Die USA werden heute von weiten Teilen der jemenitischen Gesellschaft gehasst, und die Eliten Jemens schafften es nicht, diesen Hass einzudämmen. Eine derart gewaltige Lawine des Hasses kann eine Regierung völlig isolieren, selbst wenn sie einen mit sehr viel Macht ausgerüsteten Staat repräsentiert. So blieb der Regierung am Ende nur die Flucht ins Ausland. Auch die USA haben sich aus Jemen zurückgezogen und ihre Vertretungen und Geschäftsräume leer zurückgelassen. Selbst machtvolle Imperien stoßen also an ihre Grenzen, und ihnen bleibt nichts anderes übrig, als hinter sich die Türen zu schließen.

Übersetzung: Jürgen Heiser

* Diesen Text verfasste junge Welt-Kolumnist Mumia Abu-Jamal noch kurz vor seiner akuten Erkrankung


Links im Artikel: 1
[1] https://www.jungewelt.de/2015/04-07/014.php

Ausdruck von: http://freedom-now.de/news/artikel1224.html
Stand: 16.06.2024 um 13:14:17 Uhr